DeSal_IMF4759_1170x500

Innovationspreis für vAquIon mit MEP Solarmodulen

Am 17. und 18. Juni fand das Finale des Meerentsalzungs-Wettbewerbs an der TU München statt (DeSal Challenge). Die MEP Werke unterstützten dabei das Team vAquIon mit mehreren Solarmodulen als Energiequelle für deren Entsalzungsanlage, die mittels Hochspannung und Vakuum Trinkwasser produzieren soll. Die Jury war begeistert von der innovativen Idee und zeichnete das Team mit dem Innovationspreis aus.

„Wir sehen es als unsere Verantwortung Forschungsprojekte wie das der Hochschule München zu unterstützen und uns mit engagierten Studierenden auszutauschen, um so auch neue Impulse aus Wissenschaft und Forschung zu bekommen. Dass das vAquIon-Team mithilfe unserer Solarmodule sogar den Innovationspreis abräumen konnte, freut uns natürlich ganz besonders“, erklärt Stefan Keller, Geschäftsführer der MEP Werke.